Zurück

Know-how

Tiefergehendes Hintergrundwissen durch Studien, Glossar und Downloads

Hintergrundwissen

Das Format XBRL – heute in der Finanzberichterstattung hauptsächlich durch SEC Filings in den USA bekannt – ist auf eine rein maschinelle Auswertung ausgelegt und kann nur mit spezieller Viewer-Software menschenlesbar abgebildet werden. Diesem Nachteil von XBRL will die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) mit der Verwendung der Weiterentwicklung iXBRL entgegenwirken und so eine anschauliche Darstellung für weitere Stakeholder ermöglichen. iXBRL integriert dazu die maschinenlesbare Struktur in ein XHTML-Dokument, das in jedem Webbrowser angezeigt werden kann. Das iXBRL-Dokument sowie die von der ESMA entwickelte und vorgegebene Basisstruktur (Taxonomie) entsprechen dem einzureichenden Format ESEF.

Glossar

Nachfolgend werden die wesentlichen Begriffe beschrieben

Downloads

Unser Handout fasst die wichtigsten Informationen kompakt zusammen:

Studien / Literatur

Barrrantes/Dix/Mittelbach-Hörmanseder: XBRL –Entwicklungen in der Digitalisierung der Unternehmensberichterstattung, in Rechnungswesen RWZ 6/2019

Wir verwenden Cookies, um die Funktionalität unserer Kommunikation zu verbessern. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen oder auf "Ich verstehe" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.